Einweihung Kirche 1971

Pfarreigeschichte   

Noch 1960 zählte die Gemeinde Volketswil zusammen mit den Dörfern Zimikon, Hegnau, Gutenswil und Kindhausen rund 2500 Einwohner. Die wenigen Katholiken in dieser Glatttaler Landgemeinde besuchten den katholischen Gottesdienst in Uster oder Dübendorf. Nach einer grossflächigen Neubau-Besiedlung durch die Firma Göhner in den Siebzigerjahren verdoppelte sich die Einwohnerschaft in fünf Jahren. In die modernen Wohnungen in Zürcher Stadtnähe zogen fast ausschliesslich junge Paare und Familien, vorwiegend aus ländlichen und hauptsächlich katholischen Regionen der ganzen Deutschschweiz.

Die rasante Entwicklung führte am 1971 zur Errichtung des Katholischen Pfarrrektorats Bruder Klaus. Innerhalb weniger Monate wurde eine Fastenopferkirche (so genannte «Notkirche») gebaut. Am 21.03.1971 wurde die Kirche mit einem feierlichen Gottesdienst durch Bischof Johannes Vonderach eingeweiht (siehe Foto).

Die Fastenopferkirche sollte nach spätestens 20 Jahren durch ein grösseres Kirchen- und Pfarreizentrum ersetzt werden sollte. Das Provisorium behagte aber dem jungen Publikum von Anfang an sehr – und ist bis heute mit einigen Renovationen und dem 1994 erfolgten Anbau eines kleinen Begegnungszentrums beliebter Treffpunkt für Gottesdienste, Religionsunterricht, Gruppenzusammenkünfte und auch regelmässige gesellige Anlässe geblieben.

Zusammen mit den Pfarreien Greifensee und Uster gehört die Pfarrei Volketswil zur röm. – katholischen Kirchgemeinde Uster.

Im Jahr 2011 feierte die Pfarrei ihr 40-jähriges Kirchenjubiläum mit einem Festgottesdienst, einem Essen im Pfarreisaal und einer Führung durch den Künstler Primo Lorenzetti. Bilder von diesem Anlass finden Sie in der Fotogalerie unter «Fotos Kirche» und dort «40-Jahr-Jubiläum».  Zeitungsartikel Jubiläum 2011

 

Ausführliche Informationen über unsere Kirche erhalten Sie durch diesen Artikel bei Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Bruder_Klaus_(Volketswil)

 

   
Pfarrei Volketswil, Bruder Klaus
Katholisches Pfarramt
Feldhofstrasse 25
8604 Volketswil
Postfach 559
T044 908 40 20
F044 908 40 29
Ekathpfarramt.volketswil@zh.kath.ch
Wwww.pfarrei-volketswil.ch